Ausgebrannt? Nichts geht mehr? 3 Tipps aus der Burnout Falle

von | Feb 8, 2017 | Allgemein, Flow, Rückenschmerzen | 2 Kommentare

Du fühlst dich ausgebrannt und am Rande der Burnout Falle. Mühsam schleppst du dich vom Schreibtisch zum Sessel, lässt dich hineinfallen. Du fühlst dich müde, matt und schlapp. Alles geht nur noch zäh, wie Honig, der mühsam vom Löffel auf das Brot tropft. Alles ist grau, Einheitsbrei und selbst der ist anstrengend. Morgens stehst du wie gerädert auf, und du fragst dich, wie du den Tag nur rüber bringen sollst. Deine Kreativität ist weg. Alles ist schwerfällig, unbeweglich und steif.

Ausgebrannt. Befindest du dich am Rande der Burnout Falle?

Wir leben in hektischen Zeiten, in denen man es sich nicht mehr erlauben darf Fehler zu machen. Der Leistungsdruck steigt, die Aufgaben ebenso, jedoch die Zeit, die uns zur Verfügung steht, um all die ach so wichtigen Dinge zu erledigen, reduziert sich mehr und mehr. Fehler sind im System nicht vorhanden, Fehler werden sofort abgestraft. Rote Karte. Aus die Maus.

  • Bis irgendwann gar nichts mehr geht.
  • Bis irgendwann der Körper anfängt zu streiken. Rückenschmerzen, Migräne oder Verspannungen!
  • Die größte Abstrafung kommt nicht von außen, sondern von dir selber. Indem du nicht mehr in deiner Energie stehst. Lebensfreude ade.

Vielleicht fühlst du dich derzeit wie zugeschnürt, dein Atem geht nur noch oberflächlich und nährt dich und deinen Körper nicht mehr so, wie er es eigentlich könnte. Dabei kann es so einfach sein, sich aus diesem Mühlrad zu befreien. Wenn du genug davon hast nur noch zu funktionieren, dann rate ich dir zu einer Reise nach Innen. Im Flow zu sein, das bedeutet, dass dein (Lebens-)Feuer entfacht ist, und du voll in deiner Kraft stehst. Dieses Feuer muss brennen, es muss genährt werden, um zu überleben. Ich unterscheide verschiedene Arten des Lebensfeuer:

Wenn du im Sparflammen Zustand dich befindest, dann hältst du dein Lebensfeuer nur noch so gerade aufrecht. Du befindest dich in einem Zustand nahe der Lethargie, in dem du dich nur schwerfällig bewegen kannst, denn es ist nicht genügend Energie vorhanden, um im Schwung, im Flow dein Leben, deine Aufgaben zu meistern. Du befindest dich in einem Zustand der Unterforderung, fühlst dich träge und fad.

Im Zustand des Kerzenscheins befindest du dich im Flow. Deine Lebensenergie, deine Flamme fliesst, flackert leicht und lebendig. Du strahlst Wärme und Liebe aus, fühlst dich wohl, voll verbunden in Körper, Geist und Seele. So, wie du dich innen fühlst, strahlst du dein Licht auch nach Außen in deine Umwelt aus. Um deine Kerzenflamme am Leben zu halten brauchst du deinen Atem. Dein tiefer Atem gibt dir Raum und Freiheit. Kraft,Leichtigkeit und Lebendigkeit.

Befindest du dich jedoch im Zustand des Waldbrandes, dann bist du am ausbrennen, am vertrocknen. Du fühlst dich deiner Energie beraubt. Nichts geht mehr. Burn-out. In diesem Zustand bist du sehr fragil, zerbrechlich, wie ein trockener Ast, der leicht zu brechen ist. Hier bedarf es größter Selbstfürsorge. Ruhe und Entspannung, damit du deine Energiereserven wieder aufbauen kannst. Du kannst diesen Zustand des Waldbrandes aktiv zur Brandrodung nutzen, in dem du Altes recycelst und Neues formst, damit du wie der Phönix aus der Asche im neuen Glanz erscheinst.

Damit du auf Dauer in deinem Kerzenschein Zustand bleiben kannst, solltest du ganz bewusst auf dich achten. Dich und deinen Körper hegen und pflegen. Die auch mal etwas gönnen und zwar regelmässig. Alles ist gut, was deine Energie im Flow hält. Vielleicht geht dir gerade der Gedanke durch den kopf: „Ach, das ist ja nichts Neues!“ Wenn ja, dann frage dich ganz ehrlich: Wie sehr hältst du dich tatsächlich an diese einfache Regel? Ich denke, du bist nicht umsonst auf diesen Artikel gestoßen, würdest ihn lesen, wenn du nicht das Gefühl hättest, du könntest deine Selbstfürsorge noch verbessern! Hab ich recht?

Wenn du dich nach mehr Ausgeglichenheit, Power und Lebensfreude sehnst, dann gebe ich dir hier meine 3 wichtige Tipps!

Sorge für Klarheit in deinem Leben, denn die benötigst du, um genau zu wissen, wo du stehst und wo du hin willst. Finde heraus, was dir deine Energie raubt, damit du bewusst und strukturiert für mehr Gelassenheit und Leichtigkeit in deinem Leben sorgen kannst. Wann immer dir etwas auf der Seele liegt, wann immer du dich unter Spannung fühlst -körperlich als auch geistig – dann schaue genau hin, was dir diese Gefühle vermittelt.

Struktur benötigst du, damit du ganz genau weißt, was du wann erledigen möchtest. An einem Tag, in einer Woche, im Monat XY und auch auf das ganze Jahr bezogen. Strukturiere deinen Tagesablauf und halte dich auch daran. Denn das, was in deinem Kalendar fixiert ist, fällt dir viel leichter umzusetzen! Dies hilft dir, einen besseren Rhythmus in dein Leben zu bringen. Nicht nur für die Dinge, die unglaublich wichtig sind, oder zu sein scheinen, sondern auch für deine Selbstfürsorge! Wenn du fixie Zeiten hast, wann du wirklich etwas für DICH tust, dann nimmst du dir auch die Zeit.

Zeit für dich benötigst du, damit du deine Energiereserven wieder auffüllen kannst. Komm zur Ruhe, meditiere und baue dir deine ganz eigene spirituelle Praxis auf, gehe diesen bewussten Weg, der dir zeigen wird, was deine wahren Wünsche und Träume in deinem Leben sind. Lerne deinen Körper wieder richtig zu spüren, der ein großer Energielieferant ist. Sorge dafür, dass du dich pudelwohl fühlst in deiner Haut! Geniesse die Natur, mach es dir richtig schön! Je mehr du diesen spirituellen Weg gehst, umso bewusster lebst du. Je bewusster du lebst, umso mehr achtest du auf dich. Und je mehr du auf dich achtest, umso gesünder, stressresistenter und fröhlicher bist du!

Lass es nicht zu, das du dich ausbrennen lässt! Lass dich nicht unter Druck setzen. Vor allem nicht von dir selber. Du bist viel mehr wert, als nur unter Stress zu funktionieren. Du bist so viel mehr wert, als nur im grauen Einheitsbrei zu leben!

Sorge für dich. Sei dir die wichtigste Person im Leben. Klick um zu Tweeten

Kümmere dich um dich selber. Bringe Licht und Wärme in dein Leben, in dem du dich um dich selber kümmerst! Wenn ich dich dabei unterstützen kann, deine Energiereserven wieder aufzufüllen, dann schau dir mein Energy Flow Programm an!

Pin It on Pinterest

Share This