Wenn du nicht tust, was du tun musst, obwohl es DEIN Ding ist, dann tust du Dinge, die andere nicht tun wollen. 
Vor allem nicht für dich!
In dem Moment lebst du ein Leben unter Limit. 
Und genau das ist deine Wahl, wenn du nicht das tust, was du wirklich willst.

Die Macht der Entscheidung liegt bei dir.
Du entscheidest wie du denken möchtest, und welche Gedanken du als wahr für dich anerkennst.
Du entscheidest darüber hinaus, welche Gefühle du voller Hingabe und Leichtigkeit fühlen möchtest.

Natürlich ist es eine Wahl, traurig zu sein, wenn in China ein Sack Reis umkippt.
Natürlich kannst du entscheiden, wie sehr dich dieses Gefühl über den Tag begleiten soll.

Wie du dein Leben gestalten kannst, das liegt ganz bei dir.
Wähle.
Wähle immer und immer wieder neu und wisse dabei, dass jede Entscheidung, die du fällst eine Entscheidung FÜR dich ist. Denn auch wenn du hier und da nicht ganz optimal entscheiden solltest, so kannst du doch wissen: Jede gefällte Entscheidung kannst du wieder revidieren.
Du kannst dich anders, besser entscheiden.
Und das, was du kreierst, kreiert dein Leben.
Deine Realität.
Dabei ist es immens wichtig, dir und deiner Energie ganz bewusst zu sein.

Das was du glaubst ist wahr.
Für dich.
Immer.
Es ist deine Illusion der Realität und das meine ich vollkommen wertfrei!

Das Universum muss gar nichts.
Weder muss es dir Parkplätze bescheren, noch muss es dir deine Wünsche erfüllen.
Das Universum kennt nur eine einzige Antwort auf all das, was du an Energie, an Fragen und Gedanken aussendest:
„JA!!“ 
Wenn du sagst: Ich brauche Geld, dann wird es mit „Ja“ antworten, wohl wissend, dass es dich genau dabei unterstützen wird: Noch mehr Geld zu brauchen.
Wenn du sagst: Ich lebe in finanziellem Wohlstand, dann wird auch hier die Antwort lauten: „Ja“ und das Universum wird dich dabei unterstützen, genau diesen finanziellen Wohlstand zu erhalten.

Das Universum versteht auch nicht das Wort „Kein(e)“
Wenn du also aussendest: „Ich will keine Rechnungen mehr“, wird das Universum verstehen: „Ich will Rechnungen“ und ganz sicher wird es dich dabei unterstützen, Rechnungen zu bekommen. Wahrscheinlich sogar die, die du nicht vorhergesehen hast, wie zum Beispiel Knöllchen am Auto…
Wenn du sagst: „Ich habe keine Lust mehr auf diesen Job“ wird das Universum verstehen: „Ich habe Lust auf diesen Job“ und es wird alles tun, dass du diesen Job weiterführen kannst.

Wenn du nicht tust, was du wirklich willst. wenn du diese Wirklichkeit nicht zur Realität machst und stattdessen dein Bewusstsein, deinen Fokus und die Aufmerksamkeit dorthin legst, was du NICHT willst, wirst du auch weiterhin genau dort bleiben, wo du jetzt stehst oder – im schlimmsten Fall sogar – dort weitere Rückschritte erleben.

Das Universum unterstützt die Energie, in der du bist.
Also hast du eigentlich nur eine einzige wundervolle Wahl, mit der du zu 100% sicher sein kannst, dass es die Richtige sein wird:
Entscheide dich für dich.
Entscheide dich dafür, deine Highest Engery zu sein, sie zu leben, sie zu versprühen auf dass sie Dellen ins Universum schlägt!

Eines ist sternenklar: Das Universum steht hinter dir. Immer. Also erkenne, dass DU das Universum bist.
Denn DU bist die Energie, der Raum, das Bewusstsein, das entscheidet, was für DICH Realität ist.
Was für DICH wahr ist.
Was für DICH geschehen kann, wird und was sein soll.
Du hast das Geburtsrecht in dir, dir das genialste Leben, die genialste Freiheit, die genialste Fülle zu kreieren.
Du hast es in der Hand.
Und eigentlich nicht nur dort, denn du hast in in deinen Genen.
In deinem Blut.
Denn du bist das Universum.
Und deswegen ist es wichtig, dass DU hinter DIR stehst.
Dass DU erkennst, wie großartig es ist, die eigene Realität zu kreieren und zu manifestieren und zu sein, wer du sein musst, um genau hier den größten Erfolg in der größten Leichtigkeit kreieren zu können.

Alles ist möglich, was du für dich als wahr entscheidest.
Hast du dich entschieden?
Hast du dich entschieden dafür, das Universum in dir raus zu lassen?

Erkenne, wer du WIRKLICH bist.
Erinnere dich an diese wundervolle Energie, aus der du gemacht bist.
Erkenne, dass du mehr bist, als nur die Gedanken, Gefühle, die aufkommen und die du aber frei wählen kannst.
Dich entscheiden kannst für das, was du von dem, was da ist WIRKLICH als wahr wählst.

Teile diesen Beitrag in deinem Netzwerk: